Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

ZALF Forschungsprogramm

Rahmenprogramm


Initiator: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V.
Förderprogramme: ZALF Forschungsprogramm - Nachhaltige Entwicklung und Nutzung von Agrarlandschaften

Der Wettbewerb um die verfügbaren Flächen in der Landschaft steigt. Die Forschung ist mehr denn je gefragt bei der Harmonisierung der vielfältigen Ansprüche an die Nutzung sowie die Dienstleistungen – Services - von Agrarlandschaften: Die Folgen dieses Wettbewerbs berühren dabei nahezu alle ökonomischen und ökologischen Aspekte der Landnutzung und des ländlichen Raumes. Eine moderne Landschaftsforschung sollte so aufgestellt sein, dass sie in der Lage ist, auch und gerade unter sich ändernden Rahmenbedingungen Entwicklungen zu analysieren und die Wirkungen von Veränderungen einzuschätzen. Forschungsarbeiten im ZALF schaffen zunächst ein besseres Verständnis der Interdependenzen und Interaktionen zwischen den einzelnen Landschaftskompartimenten/-systemen sowie der Wechselwirkungen mit den gesellschaftlichen Ansprüchen an die Nutzung und Entwicklung von Agrarlandschaften. Auf dieser Grundlage werden dann die Auswirkungen unterschiedlicher Landnutzungsoptionen auf deren Nachhaltigkeit erforscht. Die Expertise des ZALF in der Modellierung von Agrarökosystemen mit Schwerpunkt auf der Anwendung etwa im nordost-mitteleuropäischen Raum ist dabei unverzichtbares Fundament, regionalspezifisch praktikable Empfehlungen zu geben sowie Entwicklungen forschend zu begleiten. Die Komplexität des Forschungsgegenstandes „Agrarlandschaft“ sowie die Langfristigkeit und partielle Unumkehrbarkeit der in den Landschaften ablaufenden ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Prozesse erfordern eine ausgeprägte Orientierung der Forschung auf die Wechselwirkungen der Einflussgrößen, die vernetzten Prozesse, die stark gegliederten Systeme und auf die Dynamik der gesamten Entwicklung. Das ZALF vereint dazu sechs Institute mit den erforderlichen disziplinären Kompetenzen und mehrere Zentrale Einrichtungen, die gemeinsam das Spektrum der Agrarlandschaftsforschung in großer Breite abdecken. Das ZALF-Forschungskonzept bindet die Fragestellungen in vier langfristig angelegte und institutsübergreifende, interdisziplinäre Forschungsprogramme ein. Hinzu kommt der Bereich Programmunterstützende Services.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Forschungsbereich:

Diversität der Landschaftsfunktionen

Forschungsteilbereiche:

Nachhaltige Entwicklung in ländlichen Räumen

Ansprüche an die nachhaltige Nutzung von Landschaften

Querschnittsprojekt Impact Assessment

Forschungsbereich:

Produktivität von Landschaften

Forschungsteilbereiche:

Querschnittsprojekt WatEff_ZALF - Wasser- und nährstoffeffizienter Ackerbau im Niederschlagswandel in Nordostdeutschland

Biomasse und Ertrag in Landschaften

Agrarische Nutzungssysteme und Modellierung

Neuartige Nutzungssysteme

Weidenutzungssysteme und Ökosystemeffekte

Querschnittsprojekt Grünland in Agrarlandschaften

Forschungsbereich:

Schutz von Landschaftsressourcen

Forschungsteilbereiche:

Struktur und Dynamik in Bodenlandschaften

Wasserverfügbarkeit und Gewässerqualität

Biodiversität und Landschaftsfunktionen

Landschaftsressourcen und Klimawandel

Querschnittsprojekt CarboZALF - der Kohlenstoffhaushalt von Agrarlandschaften im globalen Wandel

Querschnittsprojekt AgroScapeLabs - Biodiversitäts-Exploratorien für Agrarlandschaften

Forschungsbereich:

Steuerung der Landschaftsnutzung

Forschungsteilbereiche:

Entscheidungsunterstützung, Informationssysteme und Modelle

Methoden und Werkzeuge zur Entscheidungsunterstützung

Instrumente und Institutionen

Region, Kommunikation und Prozessgestaltung, Evidenz

Forschungsbereich:

Programmunterstützende Services

Forschungsteilbereiche:

Services für (Landschafts-)Experimente

Forschungsnetzwerke und –plattformen

Services für das Wissens- und Informationsmanagement

Innovation, Transfer, Entrepreneurship

Open Context - Daten und Informationsobjekte im Kontext der Landschaftsforschung: Management, Referenzierung, Veröffentlichung, Vernetzung, Nachnutzung

Erweiterte Suche