Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

BMEL - Forschungscluster

Rahmenprogramm


Initiator: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Der BMEL-Forschungscluster ist in vier Cluster unterteilt, die einen Zeitraum von zehn Jahren umfassen. Innerhalb dieser Cluster gibt es je vier Schwerpunkte mit einem Zeithorizont von fünf Jahren. Die Cluster werden von sieben Querschnittsthemen / Horizontale Themenstellungen unterstützt, mit denen eine Strukturbildung verfolgt wird. Der BMEL-Forschungscluster gilt seit 2016 und löst den BMEL-Forschungsplan 2008 ab.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Forschungsbereich:

1 Zukunft ländlicher Regionen

Forschungsteilbereiche:

1.1 Zukunft von Arbeit und Wertschöpfung im ländlichen Raum stärken

1.2 Attraktive Lebensverhältnisse und zukunftsfähige Daseinsvorsorge im ländlichen Raum sichern und gestalten

1.3 Umwelt- und Erholungsfunktion der ländlichen Räume erhalten und ausbauen

1.4 Steuerungs- und Implementationsprozesse in der ländlichen Entwicklung überarbeiten

1.5 Chancen der Energiewende für ländliche Regionen nutzen

Forschungsbereich:

2 Gesundes Leben

Forschungsteilbereiche:

2.1 Ernährung und Lebensmittel in das digitale Zeitalter führen

2.2 Zukünftige Entwicklungs- und Verhaltenstrends erkennen

2.3 Wirksame Präventionsmodelle entwickeln

2.4 An Globalisierung angepasste Sicherheitssysteme entwickeln

2.5 Sichere Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen für technische Einsatzbereiche

Forschungsbereich:

3 Nachhaltige Agrarwirtschaft

Forschungsteilbereiche:

3.1 Anpassungen der Produktionsprozesse aktiv begleiten

3.2 Pflanzenproduktion auf Ressourceneffizienz orientieren

3.3 Umgang mit Tieren verantwortungsvoll gestalten

3.4 Gesellschaftliche Akzeptanz von Prozessen und Produkten verbessern

Forschungsbereich:

4 Globale Verantwortung

Forschungsteilbereiche:

4.1 Global die Leistungsfähigkeit der Agrar-, Fischerei- und Forstwirtschaft steigern

4.2 Effizienz, Effektivität und Inklusivität der Agrarmärkte, Handels- und Wertschöpfungsketten weltweit verbessern

4.3. Implementierung der globalen Nachhaltigkeitsziele und des Rechts auf Nahrung unterstützen

4.4 Gesellschaftliche Erwartungen aufnehmen und Verantwortung zeigen

Forschungsbereich:

5 Querschnittsthemen

Forschungsteilbereiche:

5.1 Big Data

5.2 Demographie und Zuwanderung

5.3 Kooperation und Transfer

5.4 Internationalisierung

5.5 Regionalität

5.6 Partizipation und Transparenz

5.7 KMU-Förderung

Erweiterte Suche