Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Erweiterte Suche

Suchergebnisse

10 von 20583 Treffern

Sortierung

Relevanz : 100 %

Züchterische Bearbeitung von Süßlupinen für den ökologischen Landbau - Qualitätsuntersuchungen im Hinblick auf Futtereignung (Projekt)

Auf zwei Standorten in Mecklenburg-Vorpommern (M-V) und einem Standort in Niederbayern (NB) wurden in 4-facher Wiederholung 17 Blaue Lupinensorten und -stämme sowie 2 Weiße und 2 Gelbe Lupinensorten über einen Zeitraum von zwei Jahren ökologisch angebaut. Während des Wachstums und der Reife wurden Krankheiten sowie morphologische und physiologische Merkmale bonitiert. Das Erntegut der ökologisch...


Förderzeitraum : 2004 - 2006

Relevanz : 100 %

Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel (Projekt)

Ziel des Vorhabens ist die Erschließung neuer Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten unter Berücksichtigung von Verbraucherpräferenzen sowie unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette.Das Vorhaben konzentriert sich auf pflanzengenetische Ressourcen (PGR), die nach dem Saatgutverkehrsgesetz aktuell nicht...


Förderzeitraum : 2017 - 2020

Relevanz : 100 %

Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel (Projekt)

Ziel des Vorhabens ist die Erschließung neuer Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten unter Berücksichtigung von Verbraucherpräferenzen sowie unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette.Das Vorhaben konzentriert sich auf pflanzengenetische Ressourcen (PGR), die nach dem Saatgutverkehrsgesetz aktuell nicht...


Förderzeitraum : 2017 - 2020

Relevanz : 100 %

Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel. Projektleitung (Projekt)

Ziel des Vorhabens ist die Erschließung neuer Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten unter Berücksichtigung von Verbraucherpräferenzen sowie unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette.Das Vorhaben konzentriert sich auf pflanzengenetische Ressourcen (PGR), die nach dem Saatgutverkehrsgesetz aktuell nicht...


Förderzeitraum : 2017 - 2020

Relevanz : 100 %

Züchterische Evaluierung der Andenlupine (L. mutabilis) im Vergleich zur Weißen (L. albus) und zur Blauen Lupine (L. angustifolius) für die Bioenergienutzung (Projekt)

Lupinen könnten dank der mit ihrem Anbau verbundenen ökosystemaren Leistungen als ergänzende Kulturarten zum derzeit dominierenden Mais einen wertvollen Beitrag zur Fruchtfolgediversifizierung im Rahmen der Biomasseproduktion leisten. Im Vorhaben soll das Potenzial der Andenlupine zur bioenergetischen Nutzung im Vergleich zur Weißen Lupine und Blauen Lupine erfasst und beurteilt werden. Neben...


Förderzeitraum : 2014 - 2017

Relevanz : 100 %

Züchterische Evaluierung von Sorten und pflanzengenetischen Ressourcen (PGR) bei Roggen für die Bioenergienutzung (Projekt)

Biomasse aus Roggen stellt eine CO2-neutrale erneuerbare Ressource dar, die in großen Mengen produziert und unter Schonung endlicher fossiler Ressourcen zur Bildung von Bioenergie genutzt werden kann. Roggen eignet sich unter den Getreidearten in mehrfacher Weise für die Biomasseproduktion zur energe¬tischen Nutzung. Sowohl im Zweikulturnutzungssystem vor z.B. Mais als auch als Hauptfrucht...


Förderzeitraum : 2006 - 2009

Relevanz : 100 %

Züchterische Möglichkeiten zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz der Milchviehhaltung (Projekt)

Ansteigende Erdbevölkerung und abnehmende Ressourcenverfügbarkeit je Einwohner führen zunehmend zu Überlegungen eines noch effektiveren Ressourceneinsatzes. In der Landwirtschaft kommt dabei der Erzeugung von Lebensmitteln tierischer Herkunft besondere Bedeutung zu, da auch Futtermittel eingesetzt werden, die direkt vom Menschen verzehrt werden können. Daraus resultiert die oft diskutierte...


Förderzeitraum : 2006 - 2009

Relevanz : 100 %

Züchterisch-genetische Optimierung der ernährungsphysiologischen Qualität von Hafer (Projekt)

Der im Vergleich zu den übrigen Cerealien hohe ernährungsphysiologische Wert des Hafers wird maßgeblich durch dessen Gehalt an b-Glucan definiert. (1-->3)(1-->4)-b-D-Glucan stellt das hauptsächliche Zellwand-Polysaccharid in Karyopsen von Hafer dar. Die durch β-Glucan vermittelte Senkung des Serumcholesterin- und Blutzuckerspiegels sowie seine günstige Wirkung als Schleim- und Ballaststoff auf...


Förderzeitraum : 2002 - 2006

Relevanz : 100 %

Zuchtmaterialerstellung durch Erschließung und Selektion bisher nicht erfasster Anbau- und Verwertungsmerkmale in bisher nicht genutzten genetischen Ressourcen der Schmalblättrigen Lupine (Lupinus angustifolius L.) (Projekt)

An züchterisch bisher nicht genutzten, alkaloidreichen Genbankakzessionen des Vavilov Institutes der Pflanzenindustrie, St. Petersburg, sollen die Merkmalskomplexe Rhizodeposition und Methioningehalt evaluiert werden. Für diese Merkmale wird im aktuellen, bitterstoffarmen Zuchtmaterial keine ausreichende, züchterisch nutzbare Variabilität mehr gefunden. Es wird erwartet, dass die notwendige...


Förderzeitraum : 2015 - 2018

Relevanz : 100 %

Zuchtmaterialerstellung durch Erschließung und Selektion bisher nicht erfasster Anbau- und Verwertungsmerkmale in bisher nicht genutzten genetischen Ressourcen der Schmalblättrigen Lupine (Lupinus angustifolius L.) (Projekt)

An züchterisch bisher nicht genutzten, alkaloidreichen Genbankakzessionen des Vavilov Institutes der Pflanzenindustrie, St. Petersburg, sollen die Merkmalskomplexe Rhizodeposition und Methioningehalt evaluiert werden. Für diese Merkmale wird im aktuellen, bitterstoffarmen Zuchtmaterial keine ausreichende, züchterisch nutzbare Variabilität mehr gefunden. Es wird erwartet, dass die notwendige...


Förderzeitraum : 2015 - 2018