Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Drohnenbasierte Thermometrie-Messung zur automatisierten Trockenstressbestimmung bei Vitis vinifera für das großflächige Bewässerungsmanagement der fränkischen Weinbergslagen

Projekt

Klimawandel

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel „Klimawandel“. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Klimawandel


Förderkennzeichen: KL/17/02
Laufzeit: 01.03.2017 - 28.02.2020
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Die gezielte Zusatzbewässerung stellt sich als ein wichtiges Instrument des Qualitätsmanagements im Weinbau dar. Voraussetzung ist ein Steuerungskonzept auf Basis einer hinreichend präzisen Einschätzung des aktuellen Reben-Wasserstatus. Für direkt betreute Wein-berge wurden bereits Konzepte erarbeitet, denen alle der hohe Betreuungsaufwand gemein ist.
Als effektive Methode zur Bewässerungssteuerung kann die Infrarot-Thermometrie dienen. Zur Bestandsaufnahme werden bis dato vornehmlich handgetragene Infrarot-Kameras verwendet. Bei größeren Flächen / Weinbergslagen ergibt sich im Vergleich zu konventionellen Messmethoden eine nur geringe Arbeitserleichterung.
Als Abgrenzung zu anderen Forschungsvorhaben soll die Aufnahme automatisiert werden. Durch den Einsatz eines Multicopters als Träger der Infrarot-Kamera kann die Bestandsaufnahme automatisiert und gleichzeitig eine nicht unerheblich größere Fläche beobachtet werden. Hiermit soll es ermöglicht werden, großflächig Aussagen zum aktuellen Wasserstatus der Reben in einer gesamten Lage zu gewinnen und gleichzeitig das Bewässerungsma-nagement zu optimieren, um die Ressource Wasser zu schützen.
Es bietet sich die Chance, die gezielte Wasserversorgung einer gesamten Weinbergslage im Gegensatz zur risikobehafteten Bewässerung auf Verdacht in der Praxis zu verankern, falls es gelingt, den Zielkonflikt zwischen Präzision und Steuerungsaufwand zu minimieren. Die Ergebnisse werden durch Veröffentlichungen, Lehre und Vorträge verbreitet und sowohl der Weinbauberatung als auch direkt der weinbaulichen Praxis zur Verfügung stehen. Wichtiges Ziel ist, den Weinbauern einfache und effektive Möglichkeiten zur Trockenstress-Bestimmung bei Reben aufzuzeigen, um hiermit die Bewässerungssteuerung zu erleichtern und die Ressource Wasser zu schützen.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Ausführende Einrichtung

Institut für Weinbau und Önologie

Erweiterte Suche