array(4 items)
   caller => 'TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection::sql_query' (53 chars)
   ERROR => 'Deadlock found when trying to get lock; try restarting transaction' (66 chars)
   lastBuiltQuery => 'DELETE FROM tx_realurl_urldata WHERE uid <= (SELECT t2.uid FROM (SELECT uid 
      FROM tx_realurl_urldata ORDER BY uid DESC LIMIT 500000,1) t2)
' (137 chars) debug_backtrace => 'call_user_func#34 // {closure}# // TYPO3\CMS\Frontend\Http\Application->run#
      33 // TYPO3\CMS\Core\Core\Bootstrap->handleRequest#78 // TYPO3\CMS\Frontend\
      Http\RequestHandler->handleRequest#307 // TYPO3\CMS\Frontend\Page\PageGenera
      tor::renderContent#216 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRend
      erer->cObjGet#210 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer-
      >cObjGetSingle#805 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer
      ->render#859 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\FluidTemplateContentObject-
      >render#943 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\FluidTemplateContentObject->
      renderFluidView#102 // TYPO3\CMS\Fluid\View\AbstractTemplateView->render#300
       // FluidCache_Standalone_template_file_content2row_7ba5004b040e7614d576e198
      6c817a4aadfb28f2->render#193 // TYPO3\CMS\Fluid\Core\ViewHelper\AbstractView
      Helper->initializeArgumentsAndRender#61 // TYPO3\CMS\Fluid\Core\ViewHelper\A
      bstractViewHelper->callRenderMethod#249 // call_user_func_array#268 // TYPO3
      \CMS\Fluid\ViewHelpers\CObjectViewHelper->render# // TYPO3\CMS\Frontend\Cont
      entObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#119 // TYPO3\CMS\Frontend\Con
      tentObject\ContentObjectRenderer->render#859 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentOb
      ject\HierarchicalMenuContentObject->render#943 // TYPO3\CMS\Frontend\Content
      Object\Menu\TextMenuContentObject->writeMenu#50 // TYPO3\CMS\Frontend\Conten
      tObject\Menu\AbstractMenuContentObject->link#88 // TYPO3\CMS\Frontend\Conten
      tObject\Menu\AbstractMenuContentObject->menuTypoLink#1589 // TYPO3\CMS\Front
      end\ContentObject\ContentObjectRenderer->typoLink#2129 // TYPO3\CMS\Core\Typ
      oScript\TemplateService->linkData#6711 // TYPO3\CMS\Core\Utility\GeneralUtil
      ity::callUserFunction#1581 // call_user_func_array#4388 // DmitryDulepov\Rea
      lurl\Encoder\UrlEncoder->encodeUrl# // DmitryDulepov\Realurl\Encoder\UrlEnco
      der->executeEncoder#132 // DmitryDulepov\Realurl\Encoder\UrlEncoder->storeIn
      UrlCache#893 // DmitryDulepov\Realurl\Cache\DatabaseCache->putUrlToCache#133
      2 // DmitryDulepov\Realu...
' (2164 chars)
Verbundprojekt: Die Entwicklung von innovativen und auch in Zukunft gesellschaftlich akzeptablen Stallkonzepten für die Schweinehaltung auf Basis eines wissenschaftlich begleiteten Diskurses zwischen Agrarwirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Teilprojekt 4 (Virtueller Stall der Zukunft)
Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Verbundprojekt: Die Entwicklung von innovativen und auch in Zukunft gesellschaftlich akzeptablen Stallkonzepten für die Schweinehaltung auf Basis eines wissenschaftlich begleiteten Diskurses zwischen Agrarwirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Teilprojekt 4 (Virtueller Stall der Zukunft)

Projekt


Förderkennzeichen: 2819109216
Laufzeit: 01.10.2017 - 31.05.2019
Fördersumme: 31.410 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Untersuchungsgegenstand sind in professionell moderierten heterogenen Gruppendiskussionen entwickelte innovative Stallbaukonzepte, die simultan-planerisch skizziert und visualisiert werden. Ziel ist es losgelöst von bisherigen Systemen einen auf die zukünftige Entwicklung der Schweinehaltung hin ausgerichteten Diskurs zwischen Agrarwirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft anzustoßen und zu begleiten. In mehreren aufeinander aufbauenden interdisziplinären und professionell moderierten Diskussionsrunden wird die Grundlage für zukünftige Stallbaukonzepte erarbeitet. Ihre virtuelle Realisierung trägt der Notwendigkeit schneller Entwicklungsschritte, der Breite und dem hohen Innovationsgrad der möglichen Entwicklungspfade Rechnung. Als Ergebnis sollen umfangreiche, aus fachlicher und gesellschaftlicher Sicht beurteilte virtuelle Stallbaukonzepte für die Umsetzung in der Schweinehaltung zur Verfügung stehen.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche