array(4 items)
   caller => 'TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection::sql_query' (53 chars)
   ERROR => 'Deadlock found when trying to get lock; try restarting transaction' (66 chars)
   lastBuiltQuery => 'DELETE FROM tx_realurl_urldata WHERE uid <= (SELECT t2.uid FROM (SELECT uid 
      FROM tx_realurl_urldata ORDER BY uid DESC LIMIT 500000,1) t2)
' (137 chars) debug_backtrace => 'call_user_func#34 // {closure}# // TYPO3\CMS\Frontend\Http\Application->run#
      33 // TYPO3\CMS\Core\Core\Bootstrap->handleRequest#78 // TYPO3\CMS\Frontend\
      Http\RequestHandler->handleRequest#307 // TYPO3\CMS\Frontend\Controller\Typo
      ScriptFrontendController->INTincScript#232 // TYPO3\CMS\Frontend\Controller\
      TypoScriptFrontendController->recursivelyReplaceIntPlaceholdersInContent#348
      8 // TYPO3\CMS\Frontend\Controller\TypoScriptFrontendController->INTincScrip
      t_process#3522 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cO
      bjGetSingle#3577 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->
      render#859 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\UserContentObject->render#943
       // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->callUserFunction
      #40 // call_user_func_array#7316 // TYPO3\CMS\Extbase\Core\Bootstrap->run# /
      / TYPO3\CMS\Extbase\Core\Bootstrap->handleRequest#193 // TYPO3\CMS\Extbase\M
      vc\Web\FrontendRequestHandler->handleRequest#206 // TYPO3\CMS\Extbase\Mvc\Di
      spatcher->dispatch#69 // TYPO3\CMS\Extbase\Mvc\Controller\ActionController->
      processRequest#86 // TYPO3\CMS\Extbase\Mvc\Controller\ActionController->call
      ActionMethod#176 // TYPO3\CMS\Fluid\View\AbstractTemplateView->render#312 //
       FluidCache_FisaResearch_Projects_action_projectDetails_da7b3b52603b1379184f
      84d24aa479361d94524c->render#193 // TYPO3\CMS\Fluid\Core\ViewHelper\Abstract
      ConditionViewHelper::renderStatic#7026 // FluidCache_FisaResearch_Projects_a
      ction_projectDetails_da7b3b52603b1379184f84d24aa479361d94524c->{closure}#237
       // TYPO3\CMS\Fluid\ViewHelpers\ForViewHelper::renderStatic#6985 // FluidCac
      he_FisaResearch_Projects_action_projectDetails_da7b3b52603b1379184f84d24aa47
      9361d94524c->{closure}#130 // TYPO3\CMS\Fluid\Core\ViewHelper\AbstractViewHe
      lper->initializeArgumentsAndRender#6977 // TYPO3\CMS\Fluid\Core\ViewHelper\A
      bstractViewHelper->callRenderMethod#249 // call_user_func_array#268 // TYPO3
      \CMS\Fluid\ViewHelpers\Link\ActionViewHelper->render# // TYPO3\CMS\Extbase\M
      vc\Web\Routing\UriBuilde...
' (2880 chars)
Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel (ZenPGR)
Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel (ZenPGR)

Projekt


Förderkennzeichen: 2815NA181, 2815NA180
Laufzeit: 01.12.2017 - 30.11.2020
Fördersumme: 222.750 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung
Stichwörter: Genetische Ressourcen, Ökologischer Landbau, Pflanzengenetische Ressourcen, Biologische Vielfalt, Gemüsebau, Gartenbau

Ziel des Vorhabens ist die Erschließung neuer Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten unter Berücksichtigung von Verbraucherpräferenzen sowie unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette.
Das Vorhaben konzentriert sich auf pflanzengenetische Ressourcen (PGR), die nach dem Saatgutverkehrsgesetz aktuell nicht zugelassen, aber in historischen Quellen dokumentiert sind.
Durch eine historische Quellenanalyse sollen heute vergessene Formentypen von Gemüse identifiziert werden, um das Formen- und Nutzungsspektrum von Kulturarten aus Genbankbeständen zu erweitern. Ausgewählte „alte Sorten“ werden wieder in den Anbau gebracht und für züchterische Zwecke nutzbar gemacht. Die Feststellung des Handlungsbedarfes erfolgt in Zusammenarbeit mit Züchtern.
Für die on-farm Erhaltung soll im Vorhaben ein wirtschaftlich tragfähiges Modell entwickelt werden. Durch die Vernetzung von Akteuren der gesamten Wertschöpfungskette soll der Absatzweg für „alte Sorten“ in Berlin und Brandenburg von der Direktvermarktung auf den Bio-Lebensmittel Einzelhandel (LEH) ausgeweitet werden.
Zur Unterstützung der Vermarktung soll ein geeignetes Kommunikationsinstrument für „alte Sorten“ entwickelt und in der Praxis erprobt werden. Es wird ein Konzept für die Vermarktung von „alten Sorten“ an Endverbraucher ausgearbeitet.
Die Kooperation von Partnern aus Wissenschaft, Züchtung, on-farm Erhaltung, Anbau und Handel bündelt deren unterschiedliche Kompetenzen und praktische Erfahrungen im Bereich PGR und gewährleistet den raschen Wissenstransfer. Das Vorhaben ist ein zukunftsfähiges Modell, das über die Region hinaus Vorbildcharakter aufweist.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche