Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Marktdaten zur Unterstützung von Expositionsschätzungen

Projekt

Ernährung und Verbraucherschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Ernährung und Verbraucherschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Ernährung und Verbraucherschutz


Förderkennzeichen: BfR-EXPO-08-13xx-xxx
Laufzeit: 01.01.2019 - 01.12.2019
Forschungszweck: Bestandsaufnahme & Abschätzung
Stichworte: Expositionsschätzung, Marketing

Zur Schätzung der Exposition über Lebensmittel kann bislang auf umfangreiche Verzehrsdaten zurückgegriffen werden. Bei der Nutzung dieser Daten stellen sich jedoch zwei grundsätzliche Probleme dar: (1) Die Datenerhebungen liegen zeitlich tlw. deutlich in der Vergangenheit (z.B. die Datenerhebung zur NVS II erfolgte 2005/2006). Neue Verzehrstrends oder Lebensmittel die neu auf den Markt gekommen sind, sind damit folglich nicht erfasst; (2) die Daten sind nicht in dem Detailgrad erhoben, wie es für spezielle Fragestellungen notwendig ist (z.B. Unterscheidung zwischen frischem Obst oder vorgeschnittenem Obst im Supermarkt). Dies hat zur Folge, dass Fragestellungen teilweise gar nicht oder nur mit erheblichen Unsicherheiten beantwortet werden können. Marktdaten aus Haushaltspanels können hier wichtige und aktuelle Hinweise auf das Verbraucherverhalten liefern. Mit Hilfe eines Rahmenvertrages zum Kauf von existierenden Marktdaten entfällt der langwierige Beschaffungsprozess von Einzelausschreibungen. Auf diese Weise können anlassbezogen Marktdaten abgerufen werden und auch kurzfristige Anfragen zu Fragestellungen, die nicht/nur unzureichend mit Hilfe von Verzehrsdaten beantwortet werden können, bearbeitet werden. Die beschafften Daten gehen weiterhin in den Datenpool des BfR über. Diese Aufbereiteten Daten können für weitere Fragestellungen herangezogen werden oder anderen Ressorteinrichtungen des BMEL bereitgestellt werden. Auf diese Art und Weise erweitert das BfR die Datenbasis, womit robustere Expositionsschätzungen ermöglicht werden und kurzfristige Anfragen adäquat beantwortet werden können.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche