Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Entwicklung eines ELISAs und lateral flow devices zur genotyp-spezifischen Detektion des Erregers der Amerikanischen Faulbrut sowie zur Detektion des Erregers der Europäischen Faulbrut der Honigbiene (Floweric)

Projekt


Förderkennzeichen: FLI-IfI+IMED-08-HV-0050
Laufzeit: 01.04.2018 - 30.09.2020
Forschungszweck: Experimentelle Forschung

Den Honigbienen (Apis mellifera) kommt aufgrund ihrer Bestäubungsleistung eine zentrale ökologische und ökonomische Bedeutung für die Landwirtschaft und der Umwelt zu. Faulbruterkrankungen gehören zu den schwerwiegendsten Krankheiten der Honigbiene, die weltweit erhebliche wirtschaftliche Verluste hervorrufen. Aufgrund ihrer seuchenhaften Natur sind sie teils melde bzw. anzeigepflichtig. Eine effektive Bekämpfung basiert im Wesentlichen auf einer schnellen, sicheren und präzisen Diagnose. Eine solche Diagnose zu ermöglichen ist das Hauptziel des vorliegenden Projektes. Wir werden einen Diagnosekit für die Vor-Ort-Analytik (schnell) entwickeln, das sicher zwischen verschiedenen Erregertypen der Amerikanischen Faulbrut und der Europäische Faulbrut (präzise) unterscheiden kann. Eine einfache, kostengünstige und zuverlässige Diagnose Vor-Ort, die auch vom Imker durchgeführt werden kann, würde die Überwachungsdichte der Krankheit entscheidend erhöhen, sodass bereits im Feld zu Beginn des Erkrankungsausbruchs Gegenmaßnahmen ergriffen werden können, die die Ausbreitung beider Brutkrankheiten und die damit verbundenen ökologischen Schäden in einem Maße reduzieren könnten, wie es die derzeit angewandte Diagnosemethoden in Untersuchungsämtern nicht erlauben.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche