Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Paradigmen für ein neues dynamisches Assessment mariner Ressourcen

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel „Produktionsverfahren“. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: TI-SF-08-PID2020
Laufzeit: 01.05.2018 - 30.04.2022
Forschungszweck: Bestandsaufnahme & Abschätzung
Stichworte: nachhaltige Fischerei

Blue Growth ist in aller Munde. Doch wie kann Blue Growth nachhaltig für die europäischen Fischereien erreicht werden? Das Projekt Pandora sucht nach Antworten.  Blue Growth von europäischen Fischereien ist in Gefahr durch Überfischung, unvorhergesehene Änderungen in der Produktivität von Fischbeständen, Verlust von Märkten für die Seefischerei durch Aquakultur, zukünftige mögliche Handelsvereinbarungen, die den europäischen Markt für ausländische Flotten öffnet und Fluktuationen bei den Ölpreisen und anderen Kosten. Diese Risiken müssen mit einbezogen werden, wenn man Empfehlungen geben möchte um den nachhaltigen Profit für die diversen Fischereien in europäischen Gewässern zu maximieren. Auch müssen die sozialen Effekte auf lokale Küstengemeinschaften berücksichtigt werden. Pandora hat folgende Ziele: 1. Erreichen von realistischeren Assessments und Vorhersagen für marine lebende Ressourcen, indem neues biologisches Wissen (räumliche Verteilungen, Umwelteinflüsse, Nahrungsnetze, dichteabhängige Prozesse) in Modelle eingebaut wird. Ebenso werden Daten, die von der Fischereiindustrie direkt gesammelt wurden, für die Assessments und Prozessstudien verwendet. 2. Erarbeiten von Empfehlungen um die langfristige Nachhaltigkeit für Fischbestände in europäischen Gewässern zu gewährleisten (Maximum Sustainable Yield, Pretty Good Yield, Maximum Economic Yield) und Trade-Offs zwischen Profit und Anzahl von Jobs für die einzelnen Flotten aufzuzeigen. Dabei werden Vorschläge unterbreitet, welche die langfristige Profitabilität europäischer Fischereien stabilisieren. 3. Entwicklung einer öffentlichen, internetbasierten Tool Box (Pandora's Box of Tools), welche Assessmentmodelle, Programme für Vohersagen, Ökonomische Modelle und Entscheidungshilfen für unterschiedliche Regionen und Arten beinhaltet. Dabei sollen auch die Möglichkeiten für die Industrie erhöht werden, sich am Assessmentprozess zu beteiligen durch Datensammlung und mit Hilfe von Trainingskursen in u.a. Datenaufbereitung und ökosystembasiertes Fischereimanagement. Das Projekt wird neues Wissen generieren (durch Datensammlung mit Hilfe der Industrie, Labor und Feldarbeit sowie theoretische Simulationen), neue Netzwerke bilden (Industrie, Wissenschaft und Politik) und neue Mechanismen etablieren (Trainingskurse und Managementwerkzeuge) um Relevanz, Nützlichkeit und Einfluss der Ergebnisse zu garantieren.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Ausführende Einrichtung

Institut für Seefischerei (TI-SF)

Erweiterte Suche