Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

BMU - Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Förderprogramm



Träger: Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Förderer: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Gefördert werden Vorhaben, denen im Rahmen der Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt eine gesamtstaatlich repräsentative Bedeutung zukommt oder die diese Strategie in besonders beispielhafter und maßstabsetzender Weise umsetzen. An der Durchführung der Vorhaben muss ein erhebliches Bundesinteresse bestehen. Die geförderten Maßnahmen sollen dazu beitragen, den Rückgang der biologischen Vielfalt in Deutschland zu stoppen und mittel- bis langfristig in einen positiven Trend umzukehren. Sie müssen dem Schutz und der nachhaltigen Nutzung sowie der Entwicklung der biologischen Vielfalt dienen und über die rechtlich geforderten Standards hinausgehen. Akzeptanzbildende Maßnahmen der Information und Kommunikation sollen dazu beitragen, das gesellschaftliche Bewusstsein für die biologische Vielfalt zu stärken. Das Programm soll die Kooperation unterschiedlicher Akteure bei der Umsetzung der Ziele der Nationalen Strategie fördern. Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen mit Sitz oder Betriebsstätte in der Bundesrepublik Deutschland. An dem Vorhaben muss ein erhebliches Bundesinteresse bestehen. Das Vorhaben muss grundsätzlich in Deutschland durchgeführt werden. Es muss sichergestellt sein, dass das Vorhaben nicht der Erfüllung konkreter gesetzlicher Verpflichtungen des Antragstellers dient. Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für einen Zeitraum von bis zu 6 Jahren. Die Höhe der Förderung beträgt in der Regel höchstens 75% der zuwendungsfähigen Kosten. Der Eigenanteil darf in der Regel 10% nicht unterschreiten. Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das Bundesamt für Naturschutz (BfN) das Programmbüro im Projektträger DLR beauftragt. Das Förderverfahren ist zweistufig.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Projekte des Förderprogramms "BMU - Bundesprogramm Biologische Vielfalt"

Erweiterte Suche