Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Vorbereitung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation einer Online-Befragung zur Wahrnehmung und Priorisierung von Risiken des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in der Bevölkerung

Projekt

Ernährung und Verbraucherschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Ernährung und Verbraucherschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Ernährung und Verbraucherschutz


Förderkennzeichen: BfR-RIKO-08-1111582
Laufzeit: 01.11.2017 - 31.12.2018
Forschungszweck: Öffentlichkeitsarbeit

Ob ein Stoff, Produkt oder Lebensmittel von einem Individuum als risikobehaftet wahrgenommen wird, ist abhängig von einer Vielzahl an Faktoren. Mögliche Einflussfaktoren sind z.B. das soziale, politische und kulturelle Umfeld als auch die persönliche Risiko-Nutzenbewertung, Motivation und Möglichkeiten, dem Risiko auszuweichen. Diese individuellen Unterschiede stellen die Risikokommunikation vor eine besondere Herausforderung, der damit begegnet werden kann, einen angemessenen und informierten Umgang mit diesen Unterschieden anzustreben. Um dies zu gewährleisten, bedarf es verlässlicher Informationen über die Risikowahrnehmung und insbesondere über die Priorisierung von Risiken (engl. risk ranking). Vor diesem Hintergrund ist eine Online-Befragung der deutschen Bevölkerung notwendig, in der die Wahrnehmung und Priorisierung ausgewählter Risiken aus dem Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes untersucht werden. Konkret steht die Frage im Mittelpunkt, welche Risiken die Bevölkerung im direkten Vergleich zueinander als besonders schwerwiegend empfindet, wodurch auch die mögliche Über- oder Unterschätzung bestimmter Risiken erkennbar werden würde.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche