Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Naturschutzleistungen des Ökologischen Landbaus: Wiederansiedlung seltener und gefährdeter Ackerwildpflanzen naturräumlicher Herkünfte auf Ökobetrieben

Projekt


Förderkennzeichen: 2806OE355
Laufzeit: 01.05.2011 - 30.06.2015
Fördersumme: 113.734 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Management und Analyse der Feldversuche bei der Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zur Etablierung seltener und gefährdeter Ackerwildpflanzen auf Ökobetrieben in Naturräumen, wo diese historisch bereits vorhanden waren und aufgrund langjähriger Herbizidanwendung unter konventioneller Bewirtschaftung verschwunden sind. Ergebnisse: Im Rahmen eines Verbundprojektes haben die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, die Technische Universität München und die Universität Kassel untersucht wie Ackerwildpflanzen-Populationen etabliert werden können. Die Intensivierung der Landwirtschaft hat in der Vergangenheit zum Rückgang vieler Ackerwildpflanzen geführt. Der Ökologische Landbau bietet günstige Voraussetzungen für ihren Schutz. Als Ergebnis wurden Praxisempfehlungen zur Wiederansiedlung von Ackerwildkräutern auf ökologisch bewirtschafteten Äckern als Broschüre veröffentlicht.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche