Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Fischkrankheiten, Immunkompetenz und nachhaltige Ern√§hrung in der Aquakultur. Teilprojekt: Bedeutung von probiotischen Bakterien und Immunkompetenz f√ľr die Aufzucht von Fischlarven (FINE-Aqua)

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěProduktionsverfahren‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: keine Angabe
Laufzeit: 01.04.2012 - 31.03.2014
Fördersumme: 242.090 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Das Projekt FINE-Aqua befasst sich in drei Teilprojekten mit der Erkennung und Vorbeugung von Fischkrankheiten, der Optimierung von Qualitätsfutter und der Erhöhung der Immunkompetenz von Fischlarven. Dieses Teilprojekt soll den Einfluss von Probiotics (lebende mikrobiologische Nahrungs- Ergänzungsstoffe) und Immunkompetenz auf das Wachstum und Überleben von Fischlarven unter Aquakulturbedingungen untersuchen. Eine Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Fischlarven ist immer noch einer der größten Engpässe in der marinen Aquakultur. Immun Stimulanzen und probiotische Bakterien könnten daher als geeignete Nahrungsergänzungsstoffe in Frage kommen, weil sie in der Lage sind das Immunsystem des Wirtes positive zu beeinflussen. In diesem Projekt wollen wir daher experimentell die Eignung von Probiotics und Immunstimulanzen für die Aufzucht von Fischlarven untersuchen. Zusätzlich zu Messungen von physiologischen Parametern wie Wachstums und Überlebensraten der Fischlarven, werden wir insbesondere direkt den Effekt auf die Immunantwort evaluieren, um ein Maß für Parasitenresistenz zu bekommen.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche